Grüne in Rheinland-Pfalz begrüßen Start zu Koalitionsverhandlungen im Bund

0
Foto: dpa

MAINZ/BERLIN. Die Grünen in Rheinland-Pfalz haben die Erfahrungen mit der Ampel im Land als gute Basis für ein Regierungsbündnis im Bund bezeichnet.

«Nach zwei erfolgreichen Koalitionsverhandlungen auf Landesebene wissen wir, dass es ein großes Potenzial für eine vertrauensvolle und ertragreiche Zusammenarbeit mit SPD und FDP gibt», erklärte am Freitag die scheidende Landesvorsitzende Misbah Khan, die im September in den Bundestag gewählt wurde.

Klimaschutz, Kindergrundsicherung und Digitalisierung – diese drei Vorhaben zur Vereinbarung von Koalitionsverhandlungen im Bund nannten die rheinland-pfälzischen Grünen als besondere Schwerpunkte. «Das heute vorgelegte Papier zeigt eine klare Agenda für Reformen in den wichtigen Bereichen unseres Landes», sagte Khan.

Etwas zurückhaltender zeigte sich die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner: «Bei den Sondierungen wurde hart gerungen, aber nun ist die Tür für Koalitionsverhandlungen geöffnet. Das ist gut, sie werden aber sicher nicht einfach.» Nach großen Versäumnissen beim Klimaschutz in den zurückliegenden Jahren müsse es nun gelingen, «zügig einen guten Koalitionsvertrag auszuhandeln».

Der SPD-Vorstand in Berlin stimmte noch am Freitag einstimmig für Verhandlungen. Bei den Grünen soll ein Kleiner Parteitag am Sonntag entscheiden, die FDP-Führung berät dann am Montag.

Vorheriger ArtikelImpfbusse in Rheinland-Pfalz auf Tour: Bislang über 58.000 Menschen geimpft
Nächster ArtikelFlucht aus dem Hafturlaub: Polizei in Rheinland-Pfalz fahndet nach verurteilter Mörderin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.