Altersschnitt in Rheinland-Pfalz bei 45 Jahren: Trier zweitjüngste Stadt

0
Foto: Stadt Trier

BERLIN/TRIER/MAINZ. Trier ist die zweitjüngste Stadt in Rheinland-Pfalz und gehört zu den zwanzig jüngsten Regionen in Deutschland.

Im Durchschnitt lag das Alter in der „ältesten Stadt Deutschlands“  im vergangenen Jahr bei 42,0 Jahren, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nach einer bundesweiten Auswertung von Daten der Statistischen Landesämter am Donnerstag mit.

Einen jüngeren Altersdurchschnitt in Rheinland-Pfalz hat nur noch die Landeshauptstadt Mainz. Dort ist die Bevölkerung im Durchschnitt 41,5 Jahre alt.

Das höchste Durchschnittsalter in der Region haben die Bewohner in der Vulkaneifel. Sie sind durchschnittlich 47,0 Jahre alt.

Mit 47,9 Jahren hatte der Landkreis Südwestpfalz den höchsten Altersdurchschnitt in Rheinland-Pfalz. Landesweit lag der Altersschnitt bei 45 Jahren. 1990 hatte das Durchschnittsalter noch bei 39,3 Jahren gelegen.

Bundesweit ist das Durchschnittsalter seit 1990 um 5,3 Jahre auf 44,6 Jahre angestiegen. „Der demografische Wandel zeichnet sich immer deutlicher ab“, betonte Peter Schwark, Geschäftsführer des GDV. Im Verlauf dieser Dekade werde sich die veränderte Altersstruktur mit dem Renteneintritt der sogenannten Babyboomer noch stärker bemerkbar machen. Damit verbunden seien unter anderem Herausforderungen für das Rentensystem und die Pflege.

Das steigende Alter zeige sich auch an der Zahl der über 80-Jährigen. 7,2 Prozent der Menschen in Rheinland-Pfalz waren 2020 bereits über 80 Jahre alt (1990: 3,9 Prozent). Der junge Altersschnitt in Mainz und Trier dagegen könnte mit dem Universitätsstandort erklärt werden – generell sind die Einwohner in Universitätsstädten im Schnitt deutlich jünger.

Vorheriger ArtikelKein Freund und Helfer: Mann in Polizei-Uniform raubt Tankstelle aus – Festnahme!
Nächster Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Warnstufen und Kennzahlen am Donnerstag++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.