Im Garten eines Einfamilienhauses: Gartenhaus brennt völlig aus

0
Foto: dpa/Symbolbild

WILTINGEN. Am heutigen Montag, 11.10., kam es gegen 2.00 Uhr in der Nacht zum Vollbrand eines Gartenhauses in der Ortslage Wiltingen, wie die Polizeidirektion Trier mitteilt.

Das im Garten eines Einfamilienhauses befindliche, freistehende Gartenhaus und die darin gelagerten Gegenstände brannten hierbei völlig aus. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Auch ein Übergreifen auf Häuser war auf Grund des Standorts des Gartenhauses nicht möglich. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf ca. 3.000 Euro.

Im Einsatz befanden sich 27 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Wiltingen, Oberemmel sowie weiteren Ortschaften der VG Konz und ein Rettungswagen des DRK Konz.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Polizei Saarburg hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelVulkaneifel: 58-Jähriger verursacht Crash mit drei Verletzten auf B 421
Nächster Artikel1. Trierer Karnevals-Frühschoppen am 31. Oktober

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.