Frische Zahlen aus dem Land: Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz erneut leicht gestiegen

0
Foto: Tom Weller/dpa/Symbolbild

KOBLENZ/TRIER. Die Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz hat sich am Sonntag im Vergleich zum Vortag leicht erhöht.

Bei 224 neu gemeldeten Infektionen innerhalb von 24 Stunden (Stand 11.10 Uhr) betrug der Wert 56,1, wie das Landesuntersuchungsamt mitteilte. Der Wert errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Am Samstag hatte die Inzidenz bei 53,2 gelegen. Es gab keine neuen Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus.

Die Hospitalisierung – also die Corona-Krankenhausfälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen – sank weiter von 1,4 auf 1,3. Von den verfügbaren Betten auf Intensivstationen waren mit 3,67 Prozent weniger mit Covid-19-Patienten belegt (Vortag 3,85 Prozent). Mit diesen Werten gilt keine der in Rheinland-Pfalz festgelegten Warnstufen.

Die aktuellen Zahlen aus dem Versorgungsgebiet Trier am Sonntag:

  7-Tages-Inzidenz 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz  Anteil COVID-19 an Intensivkapazität (%)
Versorgungsgebiet Trier§   1,1 3,67 
Bernkastel-Wittlich 63
Bitburg-Prüm 69,6
Trier-Saarburg 53,1
KS Trier 37,9
Vulkaneifel 71,1
Vorheriger Artikel++ Historischer Erdrutschsieg: Stefan Metzdorf gewinnt deutlich Landratswahl in Trier-Saarburg ++
Nächster ArtikelFrontal-Crash beim Überholen: Vier Schwerverletzte beim Zusammenstoß von 2 Pkw

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.