Zaun im Geweih: Zutraulicher Hirsch löst Polizeieinsatz aus

0
Foto: Polizeidirektion Koblenz

ANDERNACH-NAMEDY. Seit Tagen laufen in Andernach, OT Namedy, mehrere Hirsche im Ort herum, wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt.

Die Tiere sind ungewöhnlich zutraulich. Am Freitag, den 8.10., wurde die Polizei Andernach darüber informiert, dass sich ein Junghirsch in einem Garten der Hauptstraße verirrt habe. Ungewöhnlich sei, dass das Tier eine Art Netz oder ähnliches im Geweih hängen habe. Vor Ort konnte tatsächlich ein Hirsch mit einem Gewebegartenzaun im Geweih angetroffen werden.

Nachdem durch die Polizei der Jagdausübungsberechtigte informiert wurde übernahm dieser die weiteren Maßnahmen. Nach hiesiger Erkenntnis wurde das Tier ordnungsgemäß betäubt und anschließend versorgt.

Vorheriger ArtikelStichwahl im Kreis Trier-Saarburg: Heute fällt die Entscheidung
Nächster ArtikelSteinmeier spricht mit Flutopfern im Ahrtal

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.