Verpuffung und Brand in Erdgeschoss-Wohnung: Ein Verletzter

0
Ein Feuerwehrmann mit Helm und Maske. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

SAARBRÜCKEN. Nach einer Verpuffung ist in einer Erdgeschoßwohnung in Saarbrücken ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner wurde wegen einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

Sein Hund sei von den Einsatzkräften im Treppenhauses gerettet und zu Nachbarn gebracht worden. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Warum es am Samstagmorgen zu dem Unglück kam, war laut Feuerwehr zunächst unklar. Von der Wucht der Verpuffung sei die Wohnungseingangstür in das Treppenhaus gedrückt worden. (dpa)

Vorheriger ArtikelB51 Trier-Konz: 24-Jähriger fährt Schlangenlinien über die ganze Fahrbahn
Nächster ArtikelSchweißarbeiten lösen Dachstuhlbrand an Villa aus – 100.000 Euro Schaden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.