65-Jähriger gerät auf Gegenfahrbahn: Fünf Verletzte, darunter zwei Kinder

0
Foto: dpa/Symbolbild

FÜRSTENHAUSEN. Am gestrigen Freitag, den 8.10., ereignete sich um 13.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren leicht verletzten Personen in der Saarbrücker Straße in Völklingen-Fürstenhausen, wie die Polizeiinspektion Völklingen mitteilt.

Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein 65-jähriger Mann aus Völklingen die Saarbrücker Straße in Völklingen-Fürstenhausen aus Richtung Völklingen kommend. Aus bislang unbekannten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw, der mit insgesamt vier Personen besetzt war. Darunter befanden sich auch ein vierjähriges und ein achtjähriges Kind.

Sowohl der Unfallverursacher als auch sämtliche Insassen des entgegenkommenden Pkws wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie wurden in den umliegenden Krankenhäusern behandelt. Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Völklingen unter der 06898/2020 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelBetrunkener schlägt zweimal völlig unvermittelt zu
Nächster Artikel++ Inzidenz steigt an: Neue Corona-Zahlen für das Saarland ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.