Gegen die Leitplanke und quer über die Fahrbahn: Autobahn-Crash mit drei Schwerverletzten

0
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

AUTOBAHNKREUZ SAARBRÜCKEN. Am Freitag, den 8.10., kam es um 19.37 Uhr kam es auf der BAB 8 Höhe Autobahnkreuz Saarbrücken in Fahrtrichtung Saarlouis zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, wie die Polizeiinspektion Sulzbach mitteilt.

Der 29-jährige Fahrer eines PKWs kam aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit der Leitplanke. Infolgedessen fuhr er seinen PKW quer über die Fahrbahn der Autobahn, stieß gegen die Mittelleitplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn zum Stehen. Der 39-jährige Fahrer eines PKWs, der in diesem Moment zum Überholen eines LKWs auf die linke Fahrspur wechselte, stieß frontal gegen den auf dem linken Fahrstreifen stehenden PKW.

In Folge des Zusammenstoßes wurden insgesamt drei Personen zum Teil schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Für die Unfallrekonstruktion wurde ein externer Gutachter hinzugezogen. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter der Telefonnummer 06897/933-0 zu melden.

Vorheriger ArtikelÜberfall auf Tankstelle: Kassiererin mit spitzem Gegenstand bedroht
Nächster ArtikelSaarland: Stimmung in Clubs nach Corona-Lockerungen “hervorragend”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.