Heroin und Kokain vertickt: Polizei nimmt wieder zwei Drogendealer hoch

0
Foto: Police Grand-Ducale

LUXEMBURG. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, konnte die Rauschgiftabteilung der Kriminalpolizei (SPJ) am gestrigen Tag (05.10.2021) und in der vergangenen Nacht zwei  weitere Drogendealer festnehmen. Schon am Montag hatte sie bereits vier Drogendealer im Bahnhofsviertel von Luxemburg-Stadt festgenommen.

Um 19.30 Uhr wurde gestern Abend beobachtet wie es in der “avenue de la Gare” in Luxemburg zu einer Rauschgiftübergabe zwischen dem Dealer und einem Rauschgiftkunden kam. Bei Letzterem wurden 2 Heroinkugeln sichergestellt. Bei dem Dealer wurden in der Folge 13 Kugeln Heroin, 45 Kugeln Kokain, 7 Griptüten Marihuana und 84 Euro Beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Dealers an. Er wurde  heute dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Gegen 01.00 Uhr konnten die Beamten dann in der “rue de Strasbourg” eine weitere Drogenübergabe beobachten. Bei dem Kunden wurde eine Kokainkugel beschlagnahmt. Auch in diesem Fall ordnete die Staatsanwaltschaft die Festnahme des mutmaßlichen Drogendealers an.

Vorheriger ArtikelStreitende Nachbarn prügeln sich jahrelang: Gericht verhängt Kontakt- und Näherungsverbot
Nächster ArtikelLastwagenfahrer vermisst: Polizei findet ihn gesund und ohne Führerschein auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.