Nach Schlangenlinien auf Autobahn: Trunkenheitsfahrt endet am Drive-In-Schalter

0
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

VÖLKLINGEN. Am gestrigen Samstagmorgen wurde die Polizeiinspektion Völklingen von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer über einen vermutlich betrunkenen Fahrzeugführer eines BMW in Kenntnis gesetzt, der Schlangenlinien fahrend und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der BAB 620 in Richtung Völklingen unterwegs war, wie die Polizeiinspektion mitteilt.

Besagter BMW konnte kurze Zeit später von einem Streifenkommando am Drive-In-Schalter eines Schnellimbisses in Völklingen-Fürstenhausen festgestellt werden. Der Fahrzeugführer, ein 29-jähriger aus dem angrenzenden Lothringen, der gerade seine Bestellung aufgeben wollte, war stark
alkoholisiert. Ohne Verpflegung musste der Fahrer die Polizeibeamten zunächst auf die Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Den 29-jährigen erwarteten anschließend wohl nicht nur gesalzene Speisen, sondern auch gesalzene Strafen. Denn wie sich herausstellte, war der Fahrer nicht nur alkoholisiert, sondern auch ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs.

Vorheriger Artikel++ Wetter : Grauer Wochenstart in RLP & Saarland ++
Nächster ArtikelAngriff auf Rettungskräfte – ein Verletzter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.