Suff-Fahrt in der Vulkaneifel: 23-Jährige fliegt aus der Kurve und landet im Graben

0
Foto: dpa

DOHM-LAMMERSDORF. Wie die Polizei Daun mitteilt, befuhr am heutigen Samstagmorgen eine Streifenbesatzung der  Polizeiinspektion Daun gegen 05.00 Uhr die L29 bei Dohm-Lammersdorf (Gemeinde Gerolstein).

In Höhe der Einmündung nach Nieder-/Oberbettingen stießen die Beamten dann auf einen verunfallten Pkw im Straßengraben. Die 23-jährige Fahrerin aus der VG Gerolstein befand sich noch an der Unfallstelle. Der Unfallhergang wurde anhand der Spuren- und Fahrzeuglage, sowie der Person der Fahrerin dann recht schnell klar.

Die 23-Jährige befuhr demnach die L29 aus Hillesheim kommend in Richtung Gerolstein. In einer scharfen Linkskurve kam sie dann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn und in Kombination mit einer Alkoholbeeinflussung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in den Straßengraben.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Der benutzte Pkw war durch den Unfallschaden nicht mehr fahrbereit. Im Straßengraben brach ein dort verbautes Kanalrohr aus Beton. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Der Fahrerin wurde anschließend in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelIn Bahnunterführung gegen die Mauer geschleudert: 35-Jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt
Nächster ArtikelRiesige Achtbeiner: Die bissige Hauswinkelspinne schleicht wieder in unsere Häuser

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.