Mehr als 100 Heuballen brennen lichterloh: Polizei geht von Brandstiftung aus

0
Symbolbild: dpa

BOOS/BAD KREUZNACH. Mehr als 100 Heuballen sind am Freitag auf einem Feld bei Boos (Kreis Bad Kreuznach) in Brand geraten.

Die Feuerwehr habe das Feuer löschen können, teilte die Polizei am Abend in Bad Kreuznach mit. Wegen starker Rauchentwicklung habe der Zugverkehr auf der angrenzenden Bahnstrecke kurzzeitig gestoppt werden müssen.

Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Nach Ermittlungen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung.

Vorheriger ArtikelPolizei bei Kontrolle entsetzt: 10 Handysünder in einer Stunde erwischt
Nächster ArtikelEhrenmove an der Mosel: Frau gibt gefunden Geldbeutel mit 1200 Euro ab

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.