B327: PKW kollidiert mit Kleintransporter – ein Schwerverletzter

0
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

BELL. Gegen ca. 18.55 Uhr kam es am gestrigen Mittwoch, 29.9., auf der B327 bei Bell zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt.

Nach ersten Ermittlungen übersah ein Pkw-Fahrer an der Einmündung K25/B327 einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter. Bei dem Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher und sein Beifahrer schwer und der Unfallgegner leicht verletzt. Der Unfallverursacher war durch den Aufprall in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die B327 war für ca. eine Stunde komplett gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Kastellaun und Bell, das DRK, ein Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei Kastellaun und die Polizei Simmern.

Vorheriger ArtikelArbeitsagentur präsentiert heute neue Zahlen für Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelGreenpeace: Gesunde Wälder schützen vor Hochwasser und Überschwemmungen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.