Frontal-Crash von 2 Pkw: Fahrer verletzt – Hund wird gegen Windschutzscheibe geschleudert

0
Foto: dpa-Archiv

SPEYER. Ein 32-jähriger Autofahrer hat in Speyer nach Polizeiangaben einen Verkehrsunfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden verursacht.

Der Mann sei am Freitagnachmittag in eine Straße abgebogen und habe dabei die Vorfahrt eines 59-jährigen Autofahrers missachtet, teilten die Ermittler am Samstag mit. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Wagen.

Der 59-Jährige sei verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Auf dem Beifahrersitz in seinem Auto befand sich demnach ein Hund, der durch den Aufprall gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Das Tier blieb jedoch unverletzt.

Das Auto des Unfallverursachers schleuderte den Angaben zufolge nach der Kollision in ein weiteres Fahrzeug. An den Wagen der Hauptbeteiligten entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 35 000 Euro.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Warnstufen und Kennzahlen am Samstag ++
Nächster ArtikelPolizei traut ihren Augen nicht: Sturzbetrunkener Suff-Fahrer mit 5 Promille gestoppt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.