Fast 100 Kräfte im Einsatz: Drei Festnahmen bei Kontrolltag in Rheinland-Pfalz

0
Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

MAINZ. Im Rahmen einer länderübergreifenden Kontrolle hat die Polizei in Rheinland-Pfalz drei Menschen festgenommen und zwei als vermisst Gemeldete gefunden.

Insgesamt seien bei der Aktion am vergangenen Freitag 277 Menschen und 68 Fahrzeuge überprüft worden, wie das Landeskriminalamt in Mainz am Montag mitteilte. Zudem wurden landesweit 22 Haftbefehle vollstreckt und neun Drogendelikte registriert.

Die Polizei habe 53 Ordnungswidrigkeiten, mehrheitlich Verkehrsverstöße, erfasst. Zudem seien verschiedene Betäubungsmittel und Waffen beschlagnahmt worden. Details nannten die Ermittler nicht.

Unterstützt wurden die Polizeibeamtinnen und -beamten der Präsidien durch die rheinland-pfälzische Bereitschaftspolizei, die Bundespolizei und Kräfte der Ordnungsbehörden. Insgesamt waren 94 Kräfte im Einsatz.

Im Fokus der Maßnahmen des Sicherheitstages standen die Bekämpfung der Straßenkriminalität, insbesondere von Aggressionsdelikten, der Betäubungsmittelkriminalität sowie von Verkehrsdelikten.

An dem länderübergreifenden Sicherheitstag zur Bekämpfung von Straftaten im öffentlichen Raum waren neben Rheinland-Pfalz die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Saarland beteiligt.

Vorheriger Artikel++ Nach Tankstellen-Mord wegen Corona-Maske: Täter in Untersuchungshaft ++
Nächster ArtikelWochenend-Ausflüge beendet: Bundespolizei Trier nimmt acht Kinder und Jugendliche in Gewahrsam

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.