Zu schnell in eine Rechtskurve: BMW überschlägt sich auf Autobahn

0
Foto: dpa/Symbolbild

NONNWEILER-BRAUNSHAUSEN. Mit leichten Verletzungen überstand ein 65-jähriger PKW-Fahrer aus der Schweiz einen Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Braunshausen und Otzenhausen, wie die Polizeiinspektion Nordsaarland mitteilt.

Der Mann befuhr am Freitagabend, dem 17.9., die A1 in Fahrtrichtung Trier, als er bei hoher Geschwindigkeit in einer langgezogenen, ansteigenden Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Böschung überschlug sich der BMW des Mannes mehrfach und kam schließlich auf dem Standstreifen auf den Rädern stehend in Unfallendstellung.

Bei den Überschlägen in der Böschung knickten Bäume und Sträucher ab. Der Fahrer konnte sich nur leicht verletzt aus seinem völlig zerstörten BMW befreien. Vorsorglich wurde er in ein außersaarländisches Krankenhaus eingeliefert.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland leiteten gegen den Unfallfahrer ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ein.

Vorheriger ArtikelNach Softdrink gegriffen: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß
Nächster ArtikelVulkaneifel: Motorradfahrer ohne Sicherheitsabstand – Auffahrunfall nach Bremsmanöver!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.