Hochzeitsgesellschaft stört Verkehr: Berichte über Schüsse bei Autokorso

0
Polizeiwagen
Foto: dpa-Archiv

WORMS. Bei einem Autokorso einer Hochzeitsgesellschaft sollen in Worms Schüsse abgefeuert worden sein.

Die Gesellschaft habe am Samstag für Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt gesorgt, teilte die Polizei mit. Neben dem Autokorso hätten Menschen auf der Straße getanzt und es seien aus einem der Wagen mehrere Schüsse abgegeben worden.

Die Polizei entsendete nach eigenen Angaben mehrere Streifen, der Konvoi wurde gestoppt. Es wurden eine Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition sichergestellt. Auf den mutmaßlichen Schützen komme nun ein Strafverfahren zu, hieß es.

Vorheriger ArtikelBäh, pfui: Schon wieder eine unappetitliche Tat – Polizei sucht den “Kotsetzer”
Nächster ArtikelGleitschirm stürzt bei Zeltingen-Rachtig ab: Feuerwehr rettet Flieger aus Baumkrone

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.