Motorradfahrer stürzt auf Bundesstraße und wird von Transporter erfasst

0
Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

MÜNDERSBACH. Am gestrigen Samstag, den 18.9., ereignete sich gegen 9.00 Uhr auf der B413 kurz vor Mündersbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Dies teilt die Polizeidirektion Montabaur mit.

Den ersten Ermittlungen zufolge, befuhr der 29-jährige Kradfahrer in einer Gruppe von weiteren Kradfahrern die B413 aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Mündersbach. Ausgangs einer scharfen Rechtskurve verlor der Motorradfahrer aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall.

Während das Motorrad auf der Fahrbahn liegen blieb, rutschte der 29-Jährige auf die Gegenfahrspur. Hier wurde er von einem entgegenkommenden Transporter erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Der Motorradfahrer wurde durch einen Rettungshubschrauber einem Bonner Krankenhaus zugeführt.

Am Krad entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Einsatz des Rettungshubschraubers war die B413 zwischen den Ortschaften Höchstenbach und Mündersbach für zwei Stunden voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelWarum ist Deutschland der größte Gaming-Markt innerhalb Europas?
Nächster ArtikelLeichtathletik-Meeting Trier: Klosterhalfen steigert deutsche Bestmarke über 2000 Meter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.