Falsche Spendensammler: Mann nimmt Betrügern ihr Klemmbrett weg

0
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

HILLESHEIM. Am gestrigen Freitag, den 17.9., kam es gegen 13.31 Uhr im Bereich eines Super- bzw. Baustoffmarktes in der Kölner Straße in Hillesheim zu einem Betrug durch angebliche Spendensammler, wie die Polizeidirektion Wittlich mitteilt.

Ein 36-jähriger Zeuge aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Gerolstein wurde durch Personen ausländischer Herkunft auf eine angebliche Spendensammlung für taubstumme Kinder angesprochen.

Da dem Zeugen diese bereits bekannte Vorgehensweise ebenso bekannt war und er eine Betrugsabsicht vermutete, nahm er den Tätern das vorgehaltene Klemmbrett zwecks Eintragung seines Namens in eine Spendenliste ab.

Durch die angeblichen Spendensammler wurde er sodann mit verschiedensten ehrverletzenden Ausdrücken beschimpft, bevor diese sich schließlich mit einem Personenkraftwagen der Marke Audi entfernten.

Weitere Hinweise zur Tat werden an die Polizeiinspektion Daun unter 06592/96260 oder die Polizeiwache Gerolstein unter 06591/95260 erbeten.

Vorheriger ArtikelVulkaneifel: Auto überschlägt sich und landet im Straßengraben
Nächster ArtikelÜber 33.000 Trierer beantragen Briefwahl – Großes Interesse in ganz RLP

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.