Tragischer Tod: Pkw-Fahrer verliert Bewusstsein und stirbt auf Friedhof

0
Foto: dpa-Archiv

EISENBERG. Am Freitag, den 17.09.2021 gegen 15.04 Uhr, ereignete sich auf der B47 in Eisenberg (Pfalz) ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 73-jähriger PKW-Fahrer befuhr die B47 aus Richtung Hettenleidelheim kommend in Fahrtrichtung Eisenberg. Kurz nach dem Ortseingang Eisenberg (Donnersbergkreis) verlor der Unfallverursacher vor dem dortigen Friedhof, vermutlich aufgrund eines Kreislaufstillstandes und damit einhergehender Bewusstlosigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Im weiteren Verlauf durchbrach er mit seinem Fahrzeug die angrenzende Friedhofshecke und kam erst einigen Metern innerhalb des Friedhofgeländes zum Stehen. Trotz umfangreicher Reanimationsmaßnahmen verstarb der 73-jährige an der Unfallstelle.

Die B47 musste im Bereich des Friedhofs während der Unfallaufnahme kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Vorheriger ArtikelRotwild fährt „schwarz“: Hirsch schleudert durch Busscheibe – und steigt hinten wieder aus
Nächster ArtikelErweiterter Stauraum für den Pkw: Wissenswertes rund um Dachgepäckträger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.