Eifel: Abschleppmanöver geht völlig schief – Pkw rammt Verteilerkästen und kracht in Vordermann

0
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

GEROLSTEIN. Am heutigen Freitagmorgen, dem 17.09.2021, beabsichtigte ein 29-Jähriger mit Hilfe einer 37 Jahre alten Frau seinen PKW nach einer Fahrzeugpanne in Gerolstein abzuschleppen.

Dazu schleppte er den nicht mehr betriebsbereiten Pkw mit einem anderen Fahrzeug und Abschleppseil ab.

Der nicht mehr fahrbereite Wagen wurde von der Frau gelenkt. Bei einer Ausfahrt aus einem Kreisverkehr kam die Fahrerin mit dem abgeschleppten Fahrzeug von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Verteilerkästen für Telekommunikationsinfrastruktur erheblich und fuhr auf das ziehende Fahrzeug auf.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Vorheriger ArtikelGroßer Zuspruch in kleinem Ort: Schutz (Vulkaneifel) gründet eigenen Dorf-Förderverein
Nächster ArtikelLiterarisches Monument für den Bruder. Georges-Arthur Goldschmidts Roman „Der versperrte Weg“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.