Betrunkene Frau kracht in Pkw und Mauer – dann geht sie nach Hause und legt sich schlafen

0
Blaulicht auf einem Polizeiwagen; Foto: dpa

ST. WENDEL/MARPINGEN. Am späten Samstagabend fuhr eine 66-jährige Frau aus Marpingen von einer Gaststätte in der Hauptstraße im saarländischen Urexweiler los. 

Auf dem Heimweg kollidierte sie zunächst mit einem Umleitungsschild. Danach streifte sie einen geparkten Pkw und touchierte noch eine Gartenmauer in der Talstraße. Im Anschluss rollte sie schließlich rückwärts und kam im Vorgarten des Unfallgeschädigten zum Stehen.

Die Fahrerin versuchte im Anschluss erneut wegzufahren, fuhr sich jedoch im losen Untergrund fest. Die Frau ging daher zu Fuß nach Hause und ließ ihr stark beschädigtes Fahrzeug zurück. Die Polizisten der Polizeiinspektion St. Wendel konnten die Frau an ihrer Wohnanschrift schlafend antreffen. Sie stand unter dem Einfluss von Alkohol. Ihr wurde auf der Dienststelle von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Die Frau erwarten nun Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelLebensgefährliche Aktion in der Eifel: Steinewerfer auf Brücke treffen Pkw
Nächster ArtikelÜber Verkehrsinsel gebrettert und in Pkw gekracht: Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.