Zwei Schwerverletzte: LKW gerät auf Gegenspur und erfasst Radfahrer

0
Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

KRETZ. Am 10.9. kam es gegen 11.00 Uhr kam es auf der B256 zwischen Kretz und Plaidt zu einem Unfall zwischen einem LKW und einem Radfahrer, wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt.

Der LKW wurde in Richtung Kretz geführt, das Fahrrad auf der Gegenspur in Richtung Plaidt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen platzte bei dem LKW aus bislang ungeklärter Ursache der Vorderreifen des Gespanns und der 29-jährige Fahrzeugführer verlor daraufhin die Kontrolle. Hierbei kam dieser auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem 67-jährigen Radfahrer, der daraufhin stürzte. Der LKW kam erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Beide Personen wurden durch den Unfall schwerverletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Die Bundesstraße musste für ca. zwei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der LKW musste mittels mehrerer Krane aus dem Feld geborgen werden. Es entstand geringer Sachschaden an den Fahrzeugen. Ein Gutachter wurde mit der Unfallrekonstruktion beauftragt. Der Einsatz wurde durch starke Kräfte der umliegenden Feuerwehren unterstützt.

Vorheriger Artikel++ neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster ArtikelDreyer bei Kirchensynode: Integration von Afghanen vorantreiben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.