BMW geklaut? Betrunkener versucht, Polizei Straßenraub vorzutäuschen

0
Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

ANDERNACH. Am Morgen des 12.9. erschien ein 26-jähriger Neuwieder auf der Polizeiwache in Andernach und beanzeigte einen Raub zu seinem Nachteil, wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt.

Über insgesamt fast zwei Stunden gab er trotz dringlicher Ermahnung an die Wahrheitspflicht an, dass ihm sein 5er-BMW durch zwei Personen vor der Diskothek „Echo“ in Andernach geraubt wurde. Da die Angaben zu diesem Zeitpunkt nicht widerlegt werden konnten und aufgrund der Detailtreue des Erzählten glaubhaft erschienen, wurden umfangreiche polizeiliche Maßnahmen eingeleitet.

Im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme erfolgten dann doch immer wieder kleinere Widersprüche, welche letzten Endes dazu führten, dass dem Mann eine Lüge entlockt werden konnte. Das Fahrzeug konnte in seiner Garage aufgefunden werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Vorheriger ArtikelMit 130 durch mehrere Ortschaften: 19-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Nächster Artikel++ neue Corona-Zahlen für das Saarland ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.