Mit 1,7 Promille: 39-Jähriger landet mit Ford Escort auf dem Dach

0
Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

ST. WENDEL. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch mehrere Verkehrsteilnehmer ein auf dem Dach liegender PKW auf der L130 zwischen Urexweiler und Remmesweiler meldet, wie die Polizeiinspektion St. Wendel mitteilt.

Der Fahrer hatte sich bereits zuvor selbstständig aus dem total beschädigten Ford Escort befreit und sich von der
Örtlichkeit entfernt. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte der 39-jährige Mann aus Marpingen zuhause leicht verletzt angetroffen werden. Nach seinen Angaben sei er einem Reh ausgewichen, von der Straße abgekommen und habe sich überschlagen.

Ein Fremdschaden war nicht entstanden. Wie weiterhin festgestellt wurde stand der Fahrer unter alkoholischer Beeinflussung. Ein Atemalkoholtest ergab 1,7 Promille. Dem Mann musste auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt werden. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Vorheriger ArtikelFahrzeugteile flogen umher: Betrunkener Autofahrer kracht in geparkten PKW
Nächster ArtikelViel zu schnell: Auto knallt gegen Hauswand – zwei Schwerverletzte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.