Betrunkener behindert Rettungswagen und Gegenverkehr

0
Foto: dpa

LUDWIGSHAFEN/BAD DÜRKHEIM. Ein betrunkener Autofahrer hat auf der B37 bei Ludwigshafen mit seinem Pkw einen Rettungswagen behindert und den Gegenverkehr gefährdet.

Der Mann habe zunächst am Ortsausgang Bad Dürkheim dem Rettungswagen die Vorfahrt genommen und sei anschließend in der Fahrbahnmitte gefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Entgegenkommende Autos mussten dadurch in den Grünstreifen ausweichen.

Als die Besatzung des Rettungswagens daraufhin die Polizei alarmierte, war der Mann inzwischen auf der Autobahn 650 unterwegs. Eine Polizeistreife konnte ihn dort anhalten und kontrollieren. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 42-Jährigen fest, ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelPkw-Fahrer kracht in Wincheringen in Verkehrsschild und Pkw – Und haut dann ab!
Nächster ArtikelDurch gekipptes Fenster eingestiegen: Einbrecherbande in Daun

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.