Raser auf der A64: Mit mehr als 150 Sachen auf dem Standstreifen!

0
Foto: dpa/Symbolbild

TRIER. Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten der Autobahnpolizei in Schweich mit, dass am Freitag, den 3.9., gegen 7.45 Uhr ein PKW auf der A64 in Fahrtrichtung Luxemburg kurz vor der Sauertalbrücke eine große Anzahl von Fahrzeugen auf dem Seitenstreifen überholt haben soll. Dies teilt das Polizeipräsidium Trier heute mit.

Das Fahrzeug soll mit mehr als 150 km/h an den anderen Fahrzeugen vorbeigefahren sein. Anschließend sei der PKW auf der Sauertalbrücke auf den linken Fahrstreifen gewechselt und habe dort ähnlich riskante Überholmanöver durchgeführt.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen PKW in der Größe eines VW Golfs mit luxemburgischer Zulassung handeln. Zeugen werden gebeten sich unter 06502-9165-10 mit der Polizeiautobahnstation Schweich in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelKommunaler Finanzausgleich in RLP: Neu-Entwurf kommt nächstes Jahr
Nächster ArtikelDrama in der Vulkaneifel: Straßenemeisterei-Azubi von Auto erfasst – schwer verletzt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.