„Booster“ – Das Saarland beginnt mit Corona-Auffrischungsimpfungen in Altenheimen

0
Foto: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz

SAARBRÜCKEN- Im Saarland wird von Montag (6. September) an mit den Corona-Auffrischungsimpfungen in Altenhilfeeinrichtungen begonnen.

Insgesamt soll 13.000 Bewohnerinnen und Bewohnern ein Impfangebot vor Ort gemacht werden, wie Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Freitag in Saarbrücken ankündigte. Insgesamt stünden bislang 141 von 149 Einrichtungen auf dem Tourenplan der Impfteams. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich dann impfen lassen. «Das haben wir das erste Mal nicht tun können, weil wir keinen Impfstoff hatten», sagte Bachmann.

Die Ministerin geht davon aus, dass die sogenannten Booster-Impfungen in den Seniorenheimen am 11. November abgeschlossen sind. Danach sollen dann die rund 2200 Bewohner in besonderen Wohnformen die Chance zu einer Auffrischungsimpfung erhalten.

Vorheriger ArtikelBöden in Flutgebieten werden umfangreich auf Schadstoffe untersucht
Nächster Artikel19 Millionen mehr als im Vorjahr – Sozialhilfeausgaben in Rheinland-Pfalz steigen weiter an!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.