++ Trier: Versuchter Mord in der Ostallee – Flüchtiger Tatverdächtiger in Berlin geschnappt! ++

0
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

TRIER. Wie die Staatsanwaltschaft Trier gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Trier mitteilt, konnte ein gesuchter Tatverdächtiger nach dem Unfall in der Ostallee am 31. Juli ermittelt und festgenommen werden.

Nach umfangreichen Ermittlungen und internationaler Fahndung ist der Fahrer des dunklen Audi A6, ein 21-jähriger polnischer Staatsangehöriger, der am 31.07.2021 gegen 21:25 Uhr den schweren Unfall in der Ostallee verursacht haben soll, am Donnerstag gegen 21:19 Uhr aufgrund des Haftbefehls des Amtsgerichts Trier in Berlin festgenommen worden.

Vorheriger ArtikelIllegale Müllablagerung: Elektroschrott und Bauschutt im Wald bei Ayl abgeladen
Nächster ArtikelTrier-Saarburg: Mobiles Impfteam kommt in Schulen des Landkreises

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.