Zwei Roller-Fahrer liefern sich spektakuläre Verfolgungsjagd mit Polizei

0
Foto: dpa/Symbolbild

VÖKLINGEN. Zu einer Verfolgungsfahrt mit zwei Motorrollern kam es heute kurz nach Mitternacht in Völklingen, beginnend in der Hohenzollernstraße. Dies teilt die Polizeiinspektion Völklingen mit.

Nachdem einem Streifenkommando ein unbeleuchteter Motorroller entgegenkam, sollte dieser einer Verkehrskontrolle
unterzogen werden. Als aber das Streifenkommando gewendet und zu dem Roller aufgeschlossen hatte, setzte der Zweiradfahrer seine Fahrt unter Missachtung der Anhaltesignale unbeirrt in Richtung Amtsgericht fort.

Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit verunfallte der Zweiradfahrer im Bereich der Einfahrt zum Kreisverkehr am Amtsgericht. Der Mann zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Die geplante fußläufige Flucht konnte rechtzeitig unterbunden und er 18-Jährige vorläufig festgenommen werden.

Es stellte sich heraus, dass der amtsbekannte junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und unter Drogen stand. Zudem war der Roller gestohlen. Noch während der Unfallaufnahme näherte sich ein weiterer unbeleuchteter Roller dem Kreisverkehr und passierte diesen in Richtung Im alten Brühl.

Kurz darauf wurde das vorgenannte Zweirad von einem Streifenkommando auf dem Leinpfad in Richtung Saarbrücken fahrend angetroffen und zum Anhalten aufgefordert. Der mit zwei Personen besetzte Roller wendete und flüchtete in Richtung Völklingen. In Höhe der Karolinger Brücke verlor der Fahrer die Kontrolle über das Zweirad und stürzte damit in die Saar.

Der Beifahrer, ein 21-jähriger Mann, konnte sich zuvor durch einen Sprung vom Roller vor dem Sturz in den Fluss retten. Der Rollerfahrer durchschwamm die Saar und konnte unerkannt flüchten, nachdem er das gegenüberliegende Ufer erreicht hatte. Der 21-jährige Beifahrer wurde vorläufig festgenommen. Dieser war im Besitz einer geringen Menge an Betäubungsmittel.

Auch der durch einen Abschleppdienst aus der Saar geborgene Roller war zuvor entwendet worden. Es wurden mehrere Strafverfahren gegen die jungen Männer eingeleitet.

Vorheriger Artikel++ AKTUELL: EuGH: Nürburgring-Verkauf muss neu geprüft werden ++
Nächster ArtikelAuffahrunfall-Unfall auf B51: Vier beteiligte Autos, zwei Verletze

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.