Bis zu 2.000 Zuschauer am Mittwoch erlaubt – Trierer Eintracht entgeht Inzidenz-Irrsinn!

0
Foto: lokalo.de (se)

TRIER. Da die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt Trier am gestrigen Tage den Schwellenwert von 35 unterschritt, darf der SV Eintracht-Trier am kommenden Mittwoch, 19.30 Uhr, zum Heimspiel gegen Karbach, bis zu 2.000 Zuschauer empfangen.

Zum Vergleich: Der 1.FC Kaiserslautern durfte am Wochenende beim Heimspiel bis zu 20.000 Fans empfangen – unabhängig des Inzidenzwertes.

Es gelten dabei weiterhin die bekannten Hygieneauflagen mit Mindestabständen. Die Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Am Stadion ist es nicht möglich sich testen zu lassen, Teststationen gibt es beispielsweise in der Loebstraße 8 bei Best Car Wash, bei der Johanniter in der Loebstraße 15 und in der Trier Galerie bei den Maltesern.

Alle weiteren Hygieneauflagen finden Sie hier: https://eintracht-trier.com/2021/08/05/informationen-zur-zuschauerzulassung-hygienekonzept/

Der freie Vorverkauf startet am Montag um 10 Uhr online bei Ticket Regional, auf der Geschäftsstelle oder an allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen. Auch Stehplätze werden dann angeboten.

Vorheriger ArtikelWeinlese in Rheinland-Pfalz beginnt zwei Wochen später
Nächster Artikel++ Aktuell Trier: Auto landet nach Unfall auf Dach – über 20 Einsatzkräfte vor Ort ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.