Schwer verletzter Motorradfahrer mit Hubschrauber in Klinik geflogen

0
Rettungshubschrauber. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

SAARLAND. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich am vergangenen Freitag ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Demnach befuhr ein 53-jähriger Mann aus Oberthal mit seinem Kleinkraftrad die L 319 aus Richtung Güdesweiler kommend in Fahrtrichtung Oberthal. In einer Linkskurve kommt er mit seinem Zweirad nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidiert mit einer Schutzplanke und kommt in einer Böschung zur Endlage.

Der Fahrer musste mittels Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Homburg verbracht werden.

Vorheriger ArtikelImmerhin: Vom Hochwasser verwüstetes Ahrtal blieb vom Starkregen verschont
Nächster ArtikelLKW auf Ehranger Brücke umgekippt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.