Heizöl im Fluss: Alzette glänzt in allen Farben des Regenbogens

0
Ölfilm im Wasser. Foto: dpa/Symbolbild

LUXEMBURG-BEGGEN. Am gestrigen Samstagnachmittag informierten Anwohner aus Luxemburg-Beggen die Polizei darüber, dass das Wasser der Alzette in den Farben des Regenbogens glänzen würde, wie die Police grand-ducale heute mitteilt.

Es konnte festgestellt werden, dass die Verschmutzung vom ehemaligen Arcelorgelände kam. Hier war infolge der Überschwemmungen ein Kellerraum mit Heizöltank überflutet worden und das Gemisch ergoss sich über die veraltete Kanalisation in den Bach. Das Wasserwirtschaftsamt wurde informiert und veranlasste die notwendigen Maßnahmen.

In den letzten Tagen kam es immer wieder zu Gewässerverschmutzungen, da Einwohner ihre aufgrund des Hochwassers mit Öl verseuchten Keller in die angrenzenden Bäche entleerten. Die Police grand-ducale fordert die Bürger auf, dies zu unterlassen und gegebenenfalls das Wasserwirtschaftsamt über den Notruf 112 zu informieren. Die Behörde wird dann die notwendigen Maßnahmen veranlassen, um den Schaden an der Umwelt zu begrenzen.

Vorheriger ArtikelKirche: Gesprächsbedarf der Flutopfer an der Ahr wächst
Nächster ArtikelRuderboot kentert und bricht auseinander – fünf Personen verletzt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.