Millionen-Fund: Heroin und Kokain im Wert von 3 Millionen Euro beschlagnahmt

0
Foto: Landespolizeipräsidium Saarland

NEUNKIRCHEN/EPPELBORN. Ermittler haben im Kreis Neunkirchen im Saarland über 15 Kilogramm Heroin und mehr als 2 Kilogramm Kokain beschlagnahmt.

Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift hatten die Drogen am 15. Juli im Kofferraum eines mutmaßlichen Drogendealers gefunden, wie Zoll und Polizei am Freitag mitteilten. Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken brachten die Beamten auf die Spur des 33-jährigen Verdächtigen.

Neben dem Rauschgift im Straßenverkaufswert von über drei Millionen Euro wurden ein Sportwagen, fünf hochpreisige Uhren und mehr als 30.000 Euro Bargeld sichergestellt. Der Verdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt.

Vorheriger ArtikelAngespannter Blick auf Wetterlage: Krisenstab in Flutregion bereitet sich auf neuen Regen vor
Nächster Artikel+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.