E-Scooter knallt in Fahrrad – Radfahrer schwer verletzt

0
Foto: Bitta Pedersen/dpa/Symbolbild

KOBLENZ-EHRENBREITSTEIN. Am Donnerstag, den 22.7., ereignete sich gegen 8.35 Uhr in einer Unterführung unweit des Bahnhofs in Koblenz-Ehrenbreitstein ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und dem Fahrer eines E-Scooters, wie das Polizeipräsidium Koblenz heute mitteilt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer des E-Scooters den parallel zum Rheinufer verlaufenden Radweg und passierte die Bahnunterführung in Richtung Bahnhof. Ein 62-jähriger Radfahrer kam aus Richtung Bahnhof und beabsichtigte rechts in die Unterführung einzufahren. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Beteiligten, wodurch der Radfahrer stürzte und mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Fahrer des E-Scooters entfernte sich von der Unfallstelle in unbekannte Richtung, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ein bislang ebenfalls unbekannter Passant leistete Erste Hilfe und informierte die Rettungskräfte.

Die Polizei Koblenz sucht daher den Fahrer des E-Scooters. Hierbei soll es sich um eine männliche Person mit schwarzen Haaren und Seitenscheitel im Alter von etwa Ende 20 bis Anfang 30 Jahren handeln. Er war mit einer auffällig gelben Warnweste, einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen langen Hose bekleidet und fuhr einen schwarzen E-Scooter.

Weiterhin bittet die Polizei Koblenz, dass sich Zeugen und insbesondere der Ersthelfer, der in diesem Bereich mit einem Hund spazieren ging, unter melden (Telefon: 0261-103-2510, E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de).

Vorheriger ArtikelGlockenläuten und TV-Benefiz-Abend für Hochwasser-Opfer
Nächster ArtikelPilzsammler rechnen mit gutem Jahr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.