TUFA Trier bietet kostenfreie Familienangebote für Hochwasser-Betroffene an

0
Links: Double Drums (Foto Lars Ternes). Rechts: Rasselorchester (C) Julia Reidenbach

TRIER/BITBURG. Um Familien, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, eine kleine Freude in dieser schwierigen Lage zu machen, stellt die Tufa Trier gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern ein kostenfreies Kontingent an Veranstaltungstickets zur Verfügung.

Am Samstag den 24.07.2021 um 15 Uhr spielen Julia Reidenbach und das Rasselorchester ein Familienkonzert beim Sommerheckmeck-Festival im Garten von Haus Beda in Bitburg. Das Konzert ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren, Familien mit Kindern aus überfluteten Gebieten können sich kostenlos auf die Gästeliste setzen lassen. Dafür kann man sich unkompliziert mit seinen vollständigen Kontaktdaten unter info@tufa-trier.de oder unter 0651 718 2412 melden.

Auch in Kooperation mit dem Hafen Trier werden kostenfreie Konzerttickets für Familien aus betroffenen Gebieten angeboten: „Wir möchten betroffenen Familien der Flut-Katastrophe eine kleine Freude bereiten,“ sagt Teneka Beckers, Geschäftsführerin der Tufa Trier, „deshalb laden wir sie kostenlos zum Double Drums Familienkonzert in den Hafen Trier ein.“ erklärt Hafen-Geschäftsführer Volker Klassen.

Das Konzert Double Drums – Groovin Kids findet im Rahmen des von der Tufa initiierten Kinder- und Jugendfestivals „Sommerheckmeck“ statt. Der Hafen Trier unterstützt das kulturelle Engagement für Kinder und Jugendliche als Partner und stellt zudem die Location für die Veranstaltung, die alte Backsteinhalle am Hafen.

Die Akteure, Double Drums, sind ein preisgekröntes Percussion Duo, das die kleinen und großen Zuschauer mitnimmt in die Welt des Rhythmus. Die bildhafte Musik spricht direkt die Fantasie der Kinder an: Eine Herde trampelnder Gnus, Meeresrauschen oder ein Wüstensturm als Ohrenkino.

Wichtig: Die Veranstaltungen finden am 31. Juli und am 1. August im Hafen statt. Das Kontingent ist begrenzt und richtet sich nur an direkt Betroffene der Flut-Katastrophe! Wer teilnehmen möchte, kann bis spätestens 29. Juli  Anschrift, die Namen aller Teilnehmer*innen aus dem Haushalt und ggf. den  Terminwunsch per E-Mail an lerch@hafen-trier.de senden

Auch die Lebenshilfe Trier, die in Kooperation mit der TUFA Trier und regionalen Jugendzentren ein inklusives Ferienprogramm vom 16. – 20.07.2021 zum Thema Zirkus anbietet, stellt ein kleines Kontingent an kostenfreien Betreuungsplätzen für Betroffene Familien zur Verfügung. Das Projekt wird gefördert durch „Zirkus gestaltet Vielfalt“ im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und bietet ganztägige Betreuung und Verpflegung an. Interessierte können sich direkt beim Familienentlastenden Dienst der Lebenshilfe melden: 0651-25718 / fed@lebenshilfe-trier.de

Vorheriger Artikel++ Corona-Zahlen Trier und Landkreis aktuell: Inzidenzwerte, Neuinfektionen und Impfquoten am Mittwoch ++
Nächster ArtikelZahl der Flutopfer steigt – Noch 155 Vermisste: Warnungen vor Schlamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.