Von Müllwagen gerammt und gegen Brückengeländer geschleudert: Pkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

SCHMELZ-LIMBACH. Im saarländischen Schmelz-Limbach kam es heute gegen 11.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person lebensgefährlich, zwei weitere Personen teils schwer verletzt wurden.

Ein 68-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Landstraße L 333 aus Richtung Büschfeld kommend, in Richtung Limbach. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Müllfahrzeug die L 145 (Dorfstraße) aus Richtung Ortsmitte Limbach kommend, in Richtung Schattertriesch.

An der Einmündung Dorfstraße missachtete der Pkw-Fahrer die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt des Lkw und fuhr ungebremst in den Einmündungsbereich ein.

Der Lkw-Fahrer konnte eine Kollision trotz Gefahrenbremsung und Ausweichmanöver nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenprall wurde der Pkwtotal beschädigt und nach rechts gegen ein Brückengeländer geschleudert.

Er kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der 68-jährige Fahrer des Pkw wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt, seine 71-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Der Fahrer des Müllfahreugs wurde nur leicht verletzt. Am Lkw entsteht hoher Sachschaden.

Vorheriger ArtikelNach der Katastrophe wächst Kritik am Alarmsystem: Neue Sirenensignale gefordert
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am DIENSTAG: Hier gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.