Luxemburg: Körperverletzung durch illegal aufhältigen Mann

0
Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. In der avenue de la Gare in der luxemburgischen Hauptstadt wurde ein Passant gestern, kurz vor Mitternacht, von einem Mann tätlich angegriffen. Dies teilt die Police grand-ducale heute mit.

Der couragierte Luxemburger rief jedoch nicht nur die Polizei, sondern folgte dem Angreifer durch das hauptstädtische Bahnhofsviertel bis zum Eintreffen der Polizeistreife, die den Täter am Pariser Platz stellte und festnahm.

Bei Überprüfung des Mannes auf der Dienststelle wurde festgestellt, dass er gefälschte Ausweisdokumente mit sich führte und sich illegal in Luxemburg aufhielt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann heute Morgen dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Vorheriger ArtikelPolizei Koblenz: Zahl der Toten steigt auf 110
Nächster ArtikelEinbruch skurril: Unbekannte klauen Toilettenfenster auf Minigolfplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.