++ Wetter: Endlich Entspannung – Nur noch vereinzelt Starkregen ++

0
Foto: Annette Riedl/dpa

MAINZ/ESSEN. Nach heftigem Starkregen in den vergangenen Tagen entspannt sich die Wetterlage in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Es bleibt aber wechselhaft, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen mitteilte. Am Freitag müsse weiter mit örtlichen Gewittern mit Starkregen von 15 bis 25 Litern pro Quadratmeter sowie Hagel und stürmischen Böen gerechnet werden. Für den Südosten schloss die Meteorologin heftigen Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit nicht aus. Dann seien auch lokale Überschwemmungen wieder möglich. Die Höchstwerte erreichen 21 bis 25 Grad.

Das Wochenende wird zunehmend heiter: Der Samstag startet laut der Vorhersage zunächst bewölkt, aber ohne Regen. Im Laufe des Tages lockert der Himmel auf und die Temperaturen steigen auf maximal 27 Grad an. Einzelne Schauer am Nachmittag sind laut der Meteorologin in Richtung Pfalz allerdings nicht auszuschließen.

Am Sonntag kratzt das Thermometer dann an der 30-Grad-Marke. Bei Höchstwerten zwischen 25 und 29 Grad scheint häufig die Sonne. Laut DWD soll es niederschlagsfrei bleiben. (dpa)

Vorheriger ArtikelHochwasser in der Eifel: Spürhunde und Bausachverständige im Einsatz
Nächster ArtikelWiederaufbau: Dreyer fordert Hilfe vom Bund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.