Flutkatastrophe: Telefonische Unterstützung für Betroffene

0
Auch Autobahnen wurden überspült. Foto: Vincent Kempf/dpa/Symbolbild

KOBLENZ. Von der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz betroffene Menschen können sich ab sofort telefonisch Auskünfte und Unterstützung einholen. Für Angehörige, die jemanden vermissen, wurde die Rufnummer 0800 6 56 56 51 eingerichtet. Für psychosoziale Unterstützung gilt die Rufnummer 0800 001 0218. Das gab die Polizei Koblenz am frühen Freitagmorgen auf Twitter bekannt. Hinweise zu Vermissten können demnach unter rlp.hinweisportal.de gegeben werden.

Die Polizei wies noch einmal ausdrücklich darauf hin, sich nicht in das Katastrophengebiet zu begeben. Nicht nur bringe man sich damit selbst in Gefahr, man behindere gegebenenfalls auch die Rettungsmaßnahmen, hieß es weiter. (dpa)

Vorheriger ArtikelPolizei warnt: Nicht ins Katastrophengebiet fahren
Nächster ArtikelHochwasser: Malteser aus Südwesten helfen in Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.