Mit Handy am Ohr: Auto überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt

0
Foto: dpa-Archiv

MONTABAUR. Mit dem Handy am Steuer sitzend hat ein 41-Jähriger auf der A3 die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Seitenstreifen auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall passierte am Samstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Montabaur und Diez.

Die A3 war in Fahrtrichtung Köln etwa 30 Minuten voll gesperrt. Es bildete sich ein bis zu fünf Kilometer langer Stau. Dass der Mann aus NRW während der Fahrt das Handy benutzte, habe sich bei den Ermittlungen herausgestellt, hieß es. Zudem war seine Fahrerlaubnis nicht mehr in Deutschland gültig.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz und Saarland verneigen sich: KZ-Überlebende Esther Bejarano mit 96 Jahren gestorben
Nächster ArtikelWegen Aquaplaning: 27-Jährige knallt in Betonwand

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.