Drei Männer nach Geldautomatensprengung festgenommen

0
Gelautomat nach Sprengung
Foto: Symbolbild dpa

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Die Polizei hat drei Männer festgenommen, die einen Geldautomaten im Kreis Ahrweiler gesprengt haben sollen.

Die Tatverdächtigen wurden am Freitag im südlichen Nordrhein-Westfalen gefasst, wie die Polizei in Mainz mitteilte. Sie sollten noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Männer sollen die Tat im April in Bad Neuenahr-Ahrweiler begangen haben.

Es war demnach eine von insgesamt 13 Geldautomatensprengungen in Rheinland-Pfalz im Jahr 2021. Die meisten Taten sind laut Polizei professionellen Tätergruppierungen aus den Niederlanden zuzurechnen. Ob die drei Festgenommenen für weitere Sprengungen verantwortlich sind, sei Teil der Ermittlungen.

Vorheriger ArtikelPolizei Trier: Zahlreiche Verstöße bei Sonderkontrollen im Trierer Stadtgebiet
Nächster ArtikelWütend über Diagnose: Patient prügelt auf behandelnden Arzt ein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.