Luxemburg impft 12- bis 15-Jährige gegen Corona

0
Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer steht zwischen bereits aufgezogenen Spritzen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

LUXEMBURG. Während Deutschland noch über die Impfung von Kindern und Jugendlichen diskutiert, handelt Luxemburg. Im Großherzogtum können sich seit Montag auch 12- bis 15-Jährige impfen lassen. Das Angebot wird gut angenommen.

Für die Impfung der Jugendlichen wird ausschließlich das Vakzin von Biontech eingesetzt, da es als einziges eine europäische Freigabe für Jugendliche erhalten hat. In den luxemburgischen Impfzentren können die 12- bis 15-Jährigen sich entweder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder gegen Vorlage eine schriftlichen Erlaubnis die Spritze geben lassen.

Größere Probleme sind dabei nicht aufgetreten. Lediglich Kreislaufbeschwerden treten bei den jugendlichen Impflingen etwas häufiger auf als bei Erwachsenen. Die Aktion schreitet zudem gut voran: Rund zwei Drittel der jungen Luxemburger haben bereits die erste Dosis verabreicht bekommen.

Vorheriger Artikel++ Wechselhaftes Wochenendwetter in RLP und Saarland ++
Nächster Artikel++ Gewalt auf offener Straße: „Prügel-Video“ aus TrierWest geht viral – das sagt die Polizei! ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.