++ Unwetter in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ++

0
Foto: dpa-Archiv

OFFENBACH. Es wird ungemütlich in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Am Donnerstag gibt es von Südwesten zunehmend feuchtere Luft, was zu Unwettern mit Gewittern und Starkregen führen kann, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Lokal kann es demnach in kurzer Zeit bis zu 40 Liter pro Quadratmeter regnen, vereinzelt sogar bis zu 60 Liter. Meist ist auch Hagel mit dabei. In größeren Gebieten sollen die Gewitter aber nur leicht ausfallen. Die Höchstwerte liegen am Donnerstag bei 21 bis 24 Grad.

In der Nacht zum Freitag klingen Schauer oder Gewitter ab. In der zweiten Nachthälfte bleibt es dann meist trocken. Nur noch vereinzelt muss mit Gewittern und Starkregen gerechnet werden. Die Tiefstwerte liegen bei 14 bis 12 Grad, in der Eifel örtlich bei 9 Grad. Am Freitag kommt dann auch die Sonne raus. Es ist überwiegend trocken, nur vereinzelt gibt es Schauer. Die Höchsttemperaturen liegen um 25 Grad, im höheren Bergland bei 20 Grad. (dpa)

Vorheriger ArtikelSaar-Ministerpräsident Hans: 37 Prozent langfristiges Wahlziel
Nächster ArtikelKurswechsel gefordert: Weniger auf Inzidenz schauen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.