++ „Infektions-Explosion“ in Luxemburg: Über 200 neue Fälle – Inzidenz jetzt über 120 ++

1
Schild an der Landesgrenze zu Luxemburg; Symbolbild; dpa

LUXEMBURG. Wie das Luxemburgische Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte, sind in den vergangenen 24 Stunden 201 Neuinfektionen verzeichnet worden.

Weiterhin seien die Neuinfektionen in der Woche 28. Juni bis 4. Juli geradezu explodiert. Wurden in der Vorwoche 107 Neuinfektionen gezählt, sind es im oben genannten Zeitrum jetzt 787 Fälle gewesen. Die Inzidenz ist auf einen Wert von 127 gestiegen. Auswirkungen auf die Krankenhäuser im Großherzogtum haben die gestiegenen Fälle derzeit aber nicht. Das Durchschnittsalter der positiv getesteten Personen liegt bei 28,9 Jahren. So werden in den Krankenhäusern des Landes aktuell fünf Corona-Patienten behandelt, einer davon auf der Intensivstation.

Der enorme Anstieg ist nach Ministeriumsangaben besonders auf die DELTA-Variante zurückzuführen, welche mit 60,8 Prozent den Großteil der gemeldeten Fälle ausmacht.

Vorheriger ArtikelMit rund 400 Einsatzkräften: Großrazzia wegen illegalem Glücksspiel
Nächster Artikel++ Angst vor Lockdown im Herbst: Corona-Impfungen bald in Supermärkten und vor Diskotheken ? ++

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.