Casino-Landschaft in Trier – hier wird gezockt

0
Die Kaiserthermen in Trier; Foto: pixabay




Für Fans des Glücksspiels gibt es in der Stadt Trier vielfältige Möglichkeiten, um das Streben nach den großen Gewinnen in die Tat umzusetzen. Dazu zählt zum einen ein klassisches Casino, wie es sich die meisten Menschen aus Film und Fernsehen vorstellen und andererseits die Spielbanken von Merkur, einem bekannten Hersteller von Slots. Wir geben einen kurzen Überblick, wo die Spielbanken zu finden sind. Außerdem gehen wir darauf ein, was vor einem Besuch beachtet werden muss und schließlich, zu welchen Zeiten die Casinos ihre Besucher für die Spiele empfangen.


Spielbank Trier – der Klassiker unter den Casinos



Das klassische Ambiente eines Casinos bekommt man in der Spielbank Trier geboten. Diese befindet sich am Porta-Nigra-Platz und wartet auf mit zwei der bekanntesten Spiele, die in Casinos zur Verfügung stehen. Neben Roulette bietet das Casino auch Black Jack an. Ergänzt wird das Angebot von zahlreichen Automaten-Spielen, sogenannten Slots. Beim Roulette geht es darum, seinen Einsatz entweder auf rote, schwarze, gerade oder ungerade Felder zu platzieren. Nachdem der Croupier die Runde schließt, können keine Einsätze mehr getätigt werden und das Glück entscheidet, ob sich der Einsatz ausgezahlt hat. Beim Black Jack geht es im Duell mit der Bank darum, mit Spielkarten möglichst nahe an die Zahl 21 zu kommen, ohne sie zu überschreiten. Gelingt dies, gewinnt der Spieler, ansonsten behält die Bank die Einsätze.




Vor dem Besuch des Casinos sollte man wissen, dass eine schicke Garderobe von Vorteil ist . Dennoch sind die Vorgaben nicht sehr streng, was einen individuellen Stil ebenfalls zulässt. Wie in allen Casinos gilt auch hier ein Mindestalter von 18 Jahren. Dieses wird beim Einlass kontrolliert, weshalb es ratsam ist, stets seinen Personalausweis mitzuführen. Öffnungszeiten in Trier sind täglich von 13 bis 2:30 Uhr.


Merkur Spielotheken in Trier



Wie eingangs bereits erwähnt, stehen den begeisterten Zockern in Trier noch weitere Türen offen. Der Hersteller von Spielautomaten, Merkur, betreibt in der Stadt zwei Spielotheken, in denen beliebte Automatenspiele angeboten werden. Eine der beiden Spielotheken befindet sich in der Zurmaiener Straße, das zweite Casino wartet in der Brotstraße auf seine Besucher. Beide Angebote haben dieselben Öffnungszeiten. Diese gehen Montag bis Samstag von 8 bis 2 Uhr und am Sonntag von 11 bis 2 Uhr. Die beiden Spielhallen bieten nicht nur Automatenspiele an, sondern liefern auch die Gelegenheit, sich im Billard zu messen. Auch hier gilt ein Mindestalter von 18 Jahren, das beim Eintritt nachgewiesen werden muss. Neben den Angeboten in Form von Spielotheken gibt es auch noch Merkur Online Casinos. Dies bedeutet, dass für die Spiele nicht extra der Weg in die Spielotheken vor Ort erforderlich ist, sondern noch jede Menge weitere Spiele auch online verfügbar sind.


Casinos in Maßen genießen



Beim Besuch eines Casinos ist es sowohl online als auch in den Spielhallen stets ratsam, mit festen Limits zu spielen, um keine negativen Überraschungen am Ende des Tages machen zu müssen. Außerdem sollten einige Tipps fürs Spiel in Online Casinos im Hinterkopf behalten werden. Dazu zählen beispielsweise seriöse Zahlungsmethoden, die auf jeden Fall im Angebot sein sollten. Auch die Überprüfung der Lizenz ist ein wichtiger Faktor beim Spiel in einem Online Casino.

Vorheriger Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am DONNERSTAG: Hier gibt es heute Kontrollen ++
Nächster ArtikelMountainbike an der Porta Nigra geklaut – Polizei sucht den Besitzer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.