Glocken-Posse im Hunsrück: Polizei steht vor einem Rätsel

1
Foto: Silas Stein/Symbolbild

WIEBELSHEIM. Wer hat die Kirchturmglocke in Wiebelsheim im Hunsrück mit Dämmmaterial umwickelt? Die Polizei steht auch nach rund einwöchigen Ermittlungen noch vor einem Rätsel. «Die Spurensuche verlief ergebnislos», sagte der Bopparder Polizeichef Andreas Wich- Glasen. Die Befragung von Anwohnern und Zeugenaufrufe hätten vorerst ebenfalls keinen Erfolg gehabt. Er hoffe auch auf «Kommissar Zufall». Wich-Glasen ergänzte: «Eine Variante wäre, dass sich der Täter irgendwann mit seiner Tat brüstet.» Das könnten dann womöglich Zeugen berichten.

Ein Unbekannter hatte Ende Juni eine der drei Glocken der katholischen Kirche in Wiebelsheim im Rhein-Hunsrück-Kreis mit grauem Dämmmaterial und darum gewickelten Kabelbindern trotz ihrer Schwingungen zum Verstummen gebracht. «Einer Nachbarin ist das aufgefallen», berichtete der Bopparder Polizeichef. Die Glocke sei zwar nicht beschädigt worden. Ein leicht zu öffnendes altes Kastenschloss an einer Tür im Kirchturm sei aber überwunden worden. «Wir ermitteln deshalb wegen Hausfriedensbruchs», sagte Wich-Glasen. Eine Geldstrafe wäre in diesem Fall vorstellbar.

Der Polizeibeamte fügte hinzu: «Es geht in Richtung Posse. Trotzdem nehmen wir die Straftat ernst.» Ein Türschloss sei nicht respektiert worden: «Man weiß auch nicht, was in dem alten Gemäuer noch hätte passieren können.» Manche Wiebelsheimer Bürger hätten mehr Ruhe womöglich ganz gut gefunden. Andere traditionsverbundene und religiöse Anwohner dagegen sicherlich weniger. (dpa)

Vorheriger ArtikelReifen an drei Autos in Trier-Euren zerstochen – Täter flüchtig
Nächster ArtikelImpfschwänzer-Debatte: Dreyer gegen Bußgelder

1 KOMMENTAR

  1. Genau DAS sind die WIRKLICHEN Probleme in der heutigen Zeit!
    Super das es einige Beamte gibt die sich dieser wirklich markerschütternden Straftat widmen. Das täglich und unter höchstem Einsatz. Von eurer Sorte brauchen wir viel mehr auf der Welt das diesen elenden Verbrechern ein für alle mal das Handwerk gelegt wird! Auch der Beamten-Front die täglich einen Kampf gegen die ganzen „Kiffer“ führen gebührt mein größter Respekt. Eure Eltern müssen unglaublich stolz auf euch sein! Hoffentlich merken das bald auch die anderen in unserer Gesellschaft und erweisen euch die Ehre die euch gebührt! Die unbegründete Respektlosigkeit nimmt immer mehr ein erschreckendes Ausmaß an!
    Ich bete für euch! Weiter so!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.