Irre Szenen an beliebtem Tourismus-Spot: Frau badet nackt in Brunnen und greift Passanten an!

1
Ein sprudelnder Brunnen - Symbolbild ; Bild von Maren G. Bergmann auf Pixabay

SAARBRÜCKEN. Wie die Polizei mitteilt, kam es am vergangenen Freitag, 2. Juli, gegen 17:30 Uhr im Bereich der Saarbrücker Bahnhofstraße zu mehreren Angriffen einer psychisch auffälligen weiblichen Person gegen unbeteiligte Passanten.

Die Frau badete zunächst nackt im Brunnen mittig der Bahnhofstraße und ging anschließend auf mehrere Passanten los. Die hinzugerufene Polizei nahm die Frau mit zur Dienststelle, wo sie einem Arzt vorgestellt wurde. Geschädigte befanden sich bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Laut Zeugenangaben wurde jedoch zumindest ein Kind mit einem Schirm geschlagen.

Die Polizei bittet nun, dass sich mögliche Geschädigte mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der
0681/9321-233 in Verbindung setzen.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Sollen “Impfschwänzer” zur Kasse gebeten werden? – so äußert sich das Land RLP ++
Nächster Artikel++ Rheinland-Pfälzer knacken Lotto-Jackpot: Mega-Gewinn aus dem Raum Trier ++

1 KOMMENTAR

  1. Naja geschädigt wohl nur wenns ne alte Oma war, sollte sie jung und knackig gewesen sein, schade dass ich nciht vor Ort war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.