Kind zündelt Kleider an: Drei Verletzte bei Hausbrand

0
Foto: dpa-Archiv

RAMMELSBACH/KUSEL. Ein Kind hat wohl beim Spielen mit einem Feuerzeug einen Hausbrand im Kreis Kusel ausgelöst.

Der sechsjährige Junge und seine zwei Geschwister wurden leicht verletzt. Der Mutter gelang es am Samstag zusammen mit Nachbarn, das Feuer in dem Einfamilienhaus in Rammelsbach zu löschen, bevor größerer Schaden entstand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Junge und seine Geschwister im Alter von vier und sieben Jahren kamen wegen des eingeatmeten Rauchs in ein Krankenhaus. Bei dem Zündeln waren Kleidung und eine Treppe in Brand geraten. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 5000 Euro.

Vorheriger ArtikelLebensgefahr! Deutscher Wetterdienst warnt vor Gewittern
Nächster Artikel++ Corona-Aktuell: Stadt Trier und Landkreis – INZIDENZEN STEIGEN WIEDER AN! ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.