Fünf Verletzte nach Schlägerei zwischen zwei Familien

0
Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild

LUDWIGSHAFEN. Am gestrigen Freitagabend kam es gegen 21.50 Uhr in einem Mehrfamilienhaus der Mundenheimer Straße in Ludwigshafen zu einer Schlägerei zwischen zwei Familien, die sich auch auf die Straße verlagerte. Dies teilt das Polizeipräsidium Rheinpfalz heute mit.

Dabei wurden insgesamt fünf Personen im Alter von 6-51 Jahren leicht verletzt. Bereits in der Vergangenheit kam es zu diversen Meinungsverschiedenheiten zweier auf dem selben Anwesen wohnender Nachbarsfamilien. Am Freitagabend kam es während des Auszugs einer der beteiligten Familien zu erneuten Streitigkeiten. Diese eskalierten derart, dass mehrere Familienangehörige aufeinander einschlugen. Dabei wurde u.a. auch ein Feuerlöscher als Schlagwerkzeug eingesetzt.

Durch starke Polizeikräfte konnte die Lage schnell unter Kontrolle gebracht und die Parteien voneinander getrennt werden. Der Familie, welche infolge des Auszugs nicht mehr an der Tatörtlichkeit wohnt, wurde ein Platzverweis erteilt. Im Einsatz waren mehrere Notärzte und Rettungsfahrzeuge, welche die verletzten Personen zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser brachten. Durch die Polizei wurden strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelKrimineller Mega-Trend Katalysatoren-Klau leider auch in RLP spürbar
Nächster ArtikelTarifkonflikt der privaten Busbetriebe in RLP schwelt weiter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.